Next Level: Petitionsausschuss

Geschafft! Die Debatte um die Senkung der Steuer für Hygieneartikel von 19% auf 7% wandert jetzt in den Petitionsausschuss. Das Argument: Es handelt sich dabei um eine fiskalische Diskriminierung. Einfach gesagt, man wird steuerlich aufgrund seiner Menstruation benachteiligt. Bis zu einer tatsächlichen Senkung muss noch einiges passieren. Schlußendlich liegt die Entscheidung im Finanzministerium. Hier trifft die Forderung noch nicht auf Begeisterung, man verweist darauf sich an europäische Vorgaben zu halten. Vielleicht ein Hinweis darauf, auch auf europäischer Ebene Druck zu machen? Die nächsten Monate müssen wir jedenfalls dran bleiben! Ein toller Grund um noch öfter über Menstruation im öffentlichen Raum zu sprechen und diese zu normalisieren.

Etwas schade ist es, das die Forderung nur im Petitionsausschuss landet, , weil Unternehmen eine fette Kampagne starteten, und damit für die Teilnahme an der Petition zu mobilisieren, aber in erster Linie vor allem ihre nicht gerade günstigen Produkte platzieren möchten. Dabei hat man sich nicht sonderlich viel Mühe gegeben zu schauen, wer auf diesem Feld bereits jahrelange Arbeit reingesteckt hat. Kritik wurde auf Twitter runter gespielt. Es ginge schließlich um die Sache. Das stimmt, lenkt aber schlussendlich von der Frage nach dem „wie“ ab. Aber ehrlich gesagt ist das auch keine Frage die sie beantworten können, sondern vielmehr von feministischen Aktivistinnen beantwortet werden muss. Ohne eine Kritik an den ökonomischen Verhältnissen, wird Feminismus zur Marketingstrategie. Umso wichtiger ist es Aufklärungsarbeit zu unterstützen und nicht verwertbare Kritik sichtbar zu machen, abseits von Start Up Kampagnen mit viel Bling und schlanker politischer Botschaft.

Deswegen scheint mir jetzt auch mal der Zeitpunkt auf die Arbeit von anderen Aktivistinnen zu verweisen denen ich bei meiner Arbeit begegnet bin.
Unbedingt anschauen solltet ihr euch die Arbeit von Marie Kochsiek/  Sie forscht zu Zyklustracking und entwickelt gerade eine Open Source Zyklustracking App namens Drip . Außerdem solltet ihr Nanna-Josephine Roloff/  kennen sie setzt sich für die Senkung der Hygiene-/Tamponsteuer ein. Danke für eure Arbeit!

PS: Happy Menstrual Hygiene Day!🍷